Degustabox – Mai

Nachdem ich Anfang Mai über meine erste Degustabox berichtet habe, gibt es heute die Fortsetzung auf die Augen. Denn die Mai-Box ist eingetrudelt und teilweise sogar schon verzehrt. Auch diesmal bin ich durchaus sehr überrascht über die Vielfalt und Menge der Produkte in der Box.

Das war in meiner Box alles enthalten:

2014-05-27 12.39.53

Die Produkte:

Zwei Flaschen Sirup von Schwartau in den Geschmacksrichtungen Rhabarber und Himbeere. Passt hervorragend zu Sekt oder Prosecco aber auch ins Bier oder schlicht in Mineralwasser. Alles schon ausprobiert, alles lecker. (ca. 2,20 € im Handel)

Eine Tüte Bahlsen „Be Happy“ Kekse. Das sind kleine Doppel-Kekse mit Kakaocremefüllung. Schmeckt wirklich eher nach Kakao als nach Schokolade. Nicht schlecht, aber nicht so 100% mein Fall. (ca. 1,50 € im Handel)

Eine Flasche Vitamin Water in der Geschmacksrichtung raspberry-apple. Die „Kult-Marke aus New York“ ist mir im Big Apple in der Tat vielfach unter die Finger gekommen, aber ich habe mich nie durchringen können eines dieser sehr chemisch aussehenden Getränke zu kaufen. Jetzt war eine Flasche in der Box, ich habs probiert und muss sagen: Nicht schlecht. Sogar relativ mild und nicht zu süß. Lecker und macht mit 65kcal auf 500ml fast schon einen schlanken Fuß. (ca. 2 € im Handel)

Eine Tüte Tassenkuchen von Tüpfelchen. Mit 40ml Milch mischen, 90 Sekunden in die Mikrowelle und genießen. Noch nicht ausprobiert, freu mich aber drauf. (ca. 1,35 € im Handel)

Eine Packung Gemüsewäffelchen in der Geschmacksrichtung Karotte-Pastinake. Hört sich komisch an, schmeckt auch so. Aber wenn man die erste Verwirrung überwunden hat, gar nicht mal so übel. Würde ich mir trotzdem nicht kaufen. Frische Karotten schmecken besser. (ca. 3 € im Handel)

Eine Packung Bahlsen Trippe Chocolate Cookies. Cookies. Lecker. Was gibt’s sonst noch zu sagen? Achja: Einzeln verpackt. Praktisch für jemanden wie mich, der die Cookies eher auf mehrere Wochen verteilt isst und nicht alle auf einmal. 😉 Frisch schmecken Sie aber trotzdem besser. (ca. 2,50 € im Handel)

Zwei Packungen Bio-Mie-Nudles von Alb-Gold. Ohne Zusatzstoffe aus Bio-Dinkelmehl. Na mal schauen, wo ich die mal verwende. Fällt mir so spontan wenig ein, aber vielleicht fällt euch ja was ein? Dann ab in die Kommentare! (ca. 1,80 – 2 € im Handel)

Diamant Gelierzucker für mit ohne kochen. Nur ein bisschen Frucht zermatschen, Zucker dazu, umrühren, abfüllen, fertig. Marmeladekochen für die ganz Eiligen. Probier ich aus. Demnächst. Wenn mal so ein besonders stressiger Tag kommt. Dann irgendwann so zwischen Tür und Angel: „Ich mach mal schnell zwei Gläser Marmelade, ich bin sofort wieder da…“ (ca. 1 € im Handel)

2014-05-27 12.39.57-2Getrocknete Kirschtomaten von Päx. Äh. Ja. Was macht man mit sowas? Lass ich mir noch was einfallen. (ca. 2,40 € im Handel)

Berentzen Saurer Roter aus der Jostabeere. Und zwar in sechs kleinen Flaschen. So wie sie an der Kasse stehen. Vermitteln einem irgendwie ein kleines bisschen das Gefühl Alkoholiker zu sein. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sich in naher Zukunft eine Gelegenheit ergeben wird, diese Dinger zu vernichten. (ca. 6,80 € die 0,7l Flaschen im Handel)

Wieder ein großes Paket mit vielen interessanten Produkten zum Ausprobieren. Der Gesamtwert beläuft sich auf ca. 25 € Listenpreis. Bei einem Preis von 15 € für die Degustabox dolle Sache, vor allem auch um neue Dinge auszuprobieren. Ich bin zufrieden. Wer eine eigene Probier-Box will, kann sich hier eine bestellen.